Was sind die Blauringli Goldau

Die Blauringli Goldau bestehen aus unseren jüngsten Vereinsmitglieder und motivierten, jungen Frauen als Gruppenleiterinnen. Mit den Blauringli verfolgen wir das Ziel, auch den Kindern aus dem Kindergarten und der 1. Klasse ein sinnvolles und abenteuerlustiges Hobby anzubieten. Wir möchten den Kindern gemeinsame Erlebnisse ermöglichen mit dem Ziel, den Zusammenhalt sowie das Sozialverhalten zu fördern. Für uns ist es auch sehr wichtig, dass die Kinder die Natur kennen und respektieren lernen.

 

Als Hauptfigur der Blauringli wird Fiona an jedem Hock/ Anlass auch dabei sein. Somit haben die Kinder eine gewisse Sicherheit und Regelmässigkeit. Mehr über Fiona erfahren Sie und Ihre Tochter unten.

Was machen wir an den Höcks

Wir möchten die Höcks der Blauringli altersentsprechend und ganz getreu dem Motto "zurück zur Natur" gestalten. Dies bedeutet, dass wir so oft wie möglich mit den Mädels nach draussen gehen werden und zwar egal ob die Sonne lacht, es regnet oder schneit. An der frischen Luft werden wir mt den Kindern tolle Abenteuer erleben, witzige Spiele spielen, basteln, kochen und vieles mehr.

Die Höcks werden ca. einmal im Monat an einem Samstag stattfinden und ca. 2 Stunden dauern.

Wer ist Fiona?

Hallo! Mein Name ist Fiona und ich wollte dir erzählen, wie ich zum Blauring gekommen bin:

Ich wohne, mit meiner Mutter und meinem Vater, auf dem Rossberg im grossen, grünen Wald. Eines Tages war ich auf der Jagd, als ich plötzlich viele Kinderstimmen hörte. Vorsichtig schlich ich auf die Geräusche zu. Dort sah ich eine Gruppe Mädchen Verstecken spielte. Aufgeregt schaute ich ihnen zu. Am liebsten wollte ich auch sofort mitmachen..

 

Darum nahm ich all meinen Mut zusammen und lief auf sie zu. "Darf ich auch mitspielen?" fragte ich sie. Die Kinder guckten mich zuerst mit grossen Augen an, dann fingen sie aber an zu lachen und riefen mir zu: "Na klar, komm zu uns!"

 

Der Nachmittag verging wie im Flug. Als wir mitten im Spiel waren, tauchte plötzlich eine Frau auf und blickte mich fragend an. Die Mädchen hüpften um sie herum und erklärten ihr, dass ich die Beste im Verstecken sei, total nett wäre und ausserdem wollten sie mich in ihrer Blauringgruppe aufnehmen. Ich schaute mit grossen, glänzenden Augen auf die Frau, dich mich lieb anlächelte. Dann wandte sie sich an die Kinder und sagte: " Natürlich darf sie zu euch kommen! Wie heisst du denn?" Ihr Blick ruhte nun wieder auf mir. "Ähm, Fiona! Ich heisse Fiona.", stotterte ich aufgeregt. "Nun Fiona, wilkommen im Blauring!", verkündete sie feierlich, " aber kommt jetzt mit, es gibt bald Abendessen."

 

Wir jubelten und hüpften ihr hinterher bis zu einem grossen Lagerfeuer. Und so assen wir den ganzen Abend im Kreis, redeten und lachten viel, bis die ersten Sterne aufleuchteten. So erfuhr ich, dass die Frau eine Leiterin war und dass sie sich gerade alle im Pfingstweekend befanden

 

Nun gehe ich bei jedem Hock nach Goldau um viele, aufregende Abenteuer mit meinen Freundinnen zu erleben.


Ich würde mich freuen auch bald DICH zu sehen und viele, tolle Sachen mit DIR zu unternehmen

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an die Adresse: br-goldau@outlook.com

Hockplan Blauringlis

Wann                          Zeit                                   Wo

 

Die neuen Daten folgen.